zum ersten Teil zurück

Zeittafel Teil IV
1992 - Heute

1994

01.Jun. -> Stichtag in Bad Oldesloe: Der letzte Bahnhofsvorsteher R.Zielke muss sein Büro im Güterschuppen endgültig schließen. Einsparungen der Bahn sind der Grund, alles wird jetzt zentral von Lübeck verwaltet. []

1999

Die AKN Eisenbahn AG (AKN) übernimmt im Auftrag der DB Cargo AG die Bedienung der Gütertarifpunkte Bad Oldesloe, Bad Segeberg und Fahrenkrug

2001

31. Dez. -> Im Rahmen von Mora C stellt die DB Cargo AG den Großteil des ländlichen Güterverkehrs ein. Lediglich die Bundeswehr in Bad Segeberg wird bei Bedarf weiterhin durch die DB bedient.

2002

02. Jan. -> Der Güterverkehr in Bad Oldesloe und Bad Segeberg wird durch Hoyer RailServ GmbH (HRS) im Auftrag von Hanserail weitergeführt. Später wird PBSV von Hanserail mit der Durchführung des Verkehrs beauftragt. Bedient wird ein Stahlhändler im Gewerbegebiet Rögen in Bad Oldesloe und ein Brennstoffhändler in Bad Segeberg, ferner wird gelegentlich Holz auf der Ladestraße in Bad Segeberg verladen.

2002

15. Dez. -> Wiedereröffnung der Strecke Bad Segeberg – Neumünster im Personenverkehr. Gleichzeitig Übernahme des Personenverkehrs auf der Gesamtstrecke Bad Oldesloe – Neumünster durch die nordbahn, einer Tochter der AKN und der Hamburger Hochbahn AG (HHA).

200x

Die DB übernimmt den Güterverkehr zurück von Hanserail. Bad Oldesloe wird Mittwochs Mittags von Lübeck aus bedient, Bad Segeberg nachts von Neumünster

2006

23. Aug. -> Beginn der Elektrifizierung der Strecke Hamburg – Lübeck durch das feierliches Setzen des ersten Mastes in Bad Oldesloe

2008

im. Dez. -> Aufnahme des elektrischen Betriebs nach Abschluß der Bauarbeiten

2008

13.Dez. -> Anläßlich der Eröffnung des el.-Betriebes der Strecke Hamburg - Lübeck und des Bahnhofsfestes "100 jahre Lübecker Hauptbahnhof", macht der ICE 13096, noch ohne Namen, auf der Fahrt von Hamburg nach Lübeck in Bad Oldesloe halt. Erster und wohl einziger planmässiger ICE Halt in Bad Oldesloe. Hier steigt der Landrat, Herr Plöger zu. Der Name des ICE war noch abgedeckt. Um 10.46 h war die Abfahrt nach Lübeck, wo der Zug dann auf den Namen "Travemünde" getauft wurde. [Bildergalerie]


nach Oben