Der Bahnhof Bad Oldeloe

Natürlich beschäftigt sich unser Verein nicht nur mit der Modellbahn, sondern auch mit der Geschichte der großen Bahn. An dieser Stelle möchten wir den Bahnhof Bad Oldesloe kurz vorstellen.

Der Bahnhof Bad Oldesloe liegt bei km 23,86 der zweigleisigen Hauptbahn Hamburg - Lübeck. Außerdem ist der Bahnhof Endpunkt einer eingleisigen Hauptbahn von Neumünster.

Früher begannen noch drei weitere Strecken in Bad Oldesloe:

- Die eingleisige Hauptbahn nach Ratzeburg (Hagenow Land)

- die eingleisige Nebenbahn nach Schwarzenbek

- die eingleisige Nebenbahn der EBOE nach Elmshorn (bis Blumendorf noch als Industriestammgleis vorhanden)

Im Personenverkehr wird Bad Oldesloe halbstündlich, mit RE-Zügen der Relation Hamburg Hbf - Lübeck Hbf (Lübeck Travemünde Strand /- Kiel) bedient.

Außerdem ist Bad Oldesloe Endpunkt einer stündlich verkehrenden RB-Linie von Hamburg Hbf und Endpunkt der ebenfalls stündlich verkehrenden Linie der Nordbahn von Neumünster.

An Fernzügen sieht man in Bad Oldesloe etwa alle zwei Stunden einen EC bzw ICE der Linie Hamburg - København durch den Bahnhof fahren. Dazu kommen zusätzliche saisonale Züge.

Im Güterverkehr wird der Bahnhof von unzähligen Zügen verschiedener EVU zwischen Maschen Rbf bzw dem Hamburger Hafen und dem Lübecker Hafen durchfahren.

Der Bahnhof selber wird 1x wöchentlich von Lübeck aus bedient. Einziger Kunde ist ein Stahlhändler, welcher über das Industriestammgleis der Stadt Bad Oldesloe (ehem. EBOE-Strecke nach Elmshorn) angebunden ist.

Im Bahnhofsbuch von 1982 wird der Bahnhof so beschrieben:


nach Oben