Kurven braucht der Fremo

Immer nur gerade Streckenmodule bauen ist relativ einfach. Der Sperrholzunterbau eines Kurvenmoduls ist da schon eine etwas größere Aufgabe. Winkel und Radius wollen wohl berechnet sein.

Da wir den Aufwand zum Einstellen der Maschinen und Errechnen der Winkel, sowie Fertigung der gebogenen Trassenbretter nicht wieder und wieder aufs Neue starten wollten, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen ein kleines "Kurven-Projekt" anzugehen.

Zu Viert haben wir uns gedacht: "Jeder baut eine Kurve. Dann haben wir zusammen schon einen Viertelkreis".

Letztendlich sind durch unseren Enthusiasmus nicht nur besagte 4 sondern dann doch insgesammt 10 Kurven-Module entstanden. Sie waren schon auf vielen Fremotreffen, sowie unseren Ausstellungen im Einsatz.

(Text © HKru)


nach Oben